Die 3 neuen Bücher der Bite-Sized Brilliance, die Sie benötigen, um RN

Die langen, luxuriösen Tage Der Sommer ist vorbei, und jetzt hast du dich wahrscheinlich an die Arbeit gemacht und hilflos aus dem Fenster geschaut, als die Sonne das Ende des Arbeitstages jagt. Tauschen Sie Ihre Sommer-Sagas gegen etwas Effizienz im Herbst und das Wissen, dass gute Dinge in kleinen Paketen im Buchclub dieser Woche kommen. Diese Sammlungen von kurzen Sachbüchern und Essays, von drei brillianten älteren Frauen aus Science-Fiction, Stadtplanung und Poesie, dienen mots juste und Wahrheitsbomben ohne die Verpflichtung - aber wir sind uns ziemlich sicher, sobald Sie ' Wenn du ein Stück gelesen hast, wirst du dich für das Ganze entscheiden.

wordsmatter

1. Worte sind meine Sache von Ursula K. Le Guin (17 $): Ursula K. Le Guin wurde von der New York Times als "Amerikas größter lebender Science-Fiction-Autor" beschrieben der bahnbrechende Autor von Die Linke Hand der Dunkelheit , Ein Zauberer von Earthsea und Die Enteigneten , hat ihre Arbeit ein halbes Jahrhundert von Lesern und Preisausschüssen fasziniert nach Generation oder Genre. Als Autorin von 58 Romanen, Übersetzungen, Kinderbüchern und Essaysammlungen, Lyrik und Kurzgeschichten ist Le Guin nicht nur eine Renaissancefrau der schreibenden Welt, sondern auch einzigartig qualifiziert darüber zu schreiben, was das Schreiben ausmacht. Untertitelt Schriften über Leben und Bücher, 2000-2016, Mit einer Zeitschrift einer Autorenwoche enthält Le Guins neue Sammlung von Kurzliteratur Abschriften ihrer Vorträge, Einführungen in die Werke anderer, Essays über eine Vielzahl von Themen und Buchbesprechungen.

Einige Stücke von Le Guin sind zutiefst persönlich. Ein brennender Essay behandelt ihre erschreckende Entscheidung, ob sie als 20-jährige College-Studentin 1950 ohne die Unterstützung von Roe v. Wade abtreiben oder nicht. Angesichts der Aussicht auf einen Ausschluss aus dem College und sogar auf eine strafrechtliche Verfolgung im Gegensatz zu der Aussicht, ein unerwünschtes Kind ohne Ressourcen aufzuziehen, entschied sie sich, das erstere zu riskieren. Ein weiterer Aufsatz schildert sowohl die Architektur- als auch die Familiengeschichte, eine Ode an das von Bernhard Maybeck entworfene Familienheim.

Wo die Sammlung glänzt, sind Le Guins Schriften über das Schreiben, besonders ihre leidenschaftliche Verteidigung der Genre-Literatur als "Literatur" Jeder Weg und ihre Liebe zum Buch als physisches Artefakt in einer Welt der Online-Medien. Sie schließt auch ihre positiven und negativen Rezensionen von jedem von Atwood bis Zweig ein (wir sind ermutigt, dass "das Vergnügen, eine Killerrezension eines schlechten Buches zu lesen, schuldlos ist", selbst wenn sie sich dabei schuldig fühlt) ihre halbentzündliche sechsminütige Rede als Ehrengast bei den National Book Awards 2014, die viral wurden. Mit 86 Jahren ist Le Guin so wichtig wie immer und ein Muss. Wie sie schreibt: "Dies bestätigt mein Gefühl, dass es mir erlaubt wurde, mein Leben gut zu nutzen, in einer Arbeit, die die dafür aufgewendete Zeit wert war."

vitallittleplans_final-cover

2. Vital Little Plans: Die Kurzfilme von Jane Jacobs von Jane Jacobs, herausgegeben von Samuel Zipp und Nathan Storring (18 $): In diesem Jahr jährt sich die Geburt des radikalen Stadtplaners Jane Jacobs zum hundertsten Mal. Jacobs, eine Verfechterin von Multi-Use- und diversen Nachbarschaften, teilte ihre Zeit zwischen New York und Toronto auf, wo sie ihre Zeit damit verbrachte, der konventionellen Weisheit zu trotzen und das Establishment zu frustrieren. Es liegt an Jacobs, dass man immer noch durch SoHo und Little Italy gehen kann, weil es keinen Lower Manhattan Expressway gibt, der sie halbiert, und dass Torontos Innenstadt dem Schnellstraßen-Tod ähnlich widersteht. Nun sind ihre Ideen, die in Tod und Leben großer amerikanischer Städte heilig gesprochen wurden, weithin akzeptiert und reich ausgezeichnet. Sie werden auch in den Jane Jacobs Days und jährlichen Jane's Walks gefeiert, die die Bewohner ermutigen, die Geschichte und die Annehmlichkeiten ihrer Viertel zu erkunden und neue Freunde zu finden.

Diese neue Sammlung präsentiert eine Geschichte des Schreibens von Jacobs, beginnend mit zwei Artikeln für Vogue in den 1930er Jahren, die New Yorker Bezirke profilieren. Dazu gehören ihre Arbeit für das US-Außenministerium, Architectural Forum und der wegweisende Artikel "Downtown Is for People", ein 1958-Stück für Fortune , das sie in die Öffentlichkeit katapultierte. Von Reden im Weißen Haus bis hin zu Material aus zwei unveröffentlichten Büchern, die spät geschrieben wurden, ist Jacobs ständig im Kreuzzug, um "Stadtbrand" und Entwicklung zu beseitigen, die das Straßenleben der Gemeinde beendete, sowie Entscheidungen, die das Leben benachteiligter Gemeinschaften vergaßen oder vergaßen Mitglieder.

Jacobs war alles andere als ein One-Trick-Pony, und die Kollektion beschränkt sich nicht auf ihre Gedanken zum Urbanismus, sondern reicht von Ideen über universelle Gesundheitsversorgung über globale Politik bis hin zu Feminismus und Schachtabdeckungen. Adam Gopnik von der New Yorker nennt sie "die St. Joan der kleinen Skala", und das ist die kleine Skala der kleinen Skala: mundgerecht, aber vital. "Mehr Jane Jacobs" befiehlt die Sammlung. Wir stimmen zu.

upstream-mary-oliver

3. Upstream: Ausgewählte Essays von Mary Oliver (18 $): Jane Jacobs gibt dir die Stadt und Mary Oliver serviert die Wildnis. Oliver, berühmt für ihre schöne Poesie, die sowohl einen nationalen Buchpreis als auch einen Pulitzer Preis gewann, reflektiert ihre Kindheit und schreibt das Leben in ihrem 819999> Jahre und wie sie beide eng mit ihrer Liebe verbunden waren Natur. Wie Le Guin ist Sachliteratur nicht unbedingt das, wofür sie bekannt ist (es ist schwer, besser zu sein als ihr Ruf als Amerikas meistverkaufter Dichter), aber das ist eine sehr poetische Sachliteratur. Es erlaubt ihr, die Themen, die ihr am Herzen liegen, in dieser Sammlung von 19 Aufsätzen auf eine neue und überzeugende Weise zu erforschen; wie sie es ausdrückt: "Schreiben ist weder ein pulsierendes Leben noch ein fügsames Artefakt, sondern ein Text, der all sein Geld auf die Hoffnung auf Suggestion setzt." Upstream ist sowohl ein externes als auch ein internes Buch; Oliver heiratet Beobachtungen der Welt draußen und des Schriftstellers darin, mit einer Analyse des Schreibens und des Prozesses ihrer Lieblingsdichter. Insbesondere findet sie "wahre Bemühung", eine "erlösende Kunst" zu sein, die das Titelstück, eine Metapher über das Waten in der Kindheit und Freude über die schwierigen Schritte und das Potential, sich in unkonventionellen Entscheidungen zu verlieren, vermittelt.

"Ein Baum ist wie ein anderer Baum, aber nicht zu viel. Eine Tulpe ist wie die nächste Tulpe, aber nicht ganz. Mehr oder weniger wie Menschen - ein allgemeiner Überblick, dann die atemberaubenden individuellen Striche ", schreibt Oliver. Es sind diese atemberaubenden Einzelschläge, die sie mit ihrem exquisiten, kleinen Schreibpinsel so geschickt einfängt. Welche Bücher liest du in kurzen, aber süßen Stücken? Setzen Sie uns in Ihrem nächsten kleinen aber mächtigen @ fijngenoegenandCo.

(Featured Foto über Getty)