Hier ist, was ich gelernt habe, als ich zu Yayoi Kusamas Infinity Mirrors Exhibition kam

Sie haben die Schnappschüsse beim Scrollen durch Ihre gesehen Instagram feed - Tupfen, pulsierende Lichter, gespiegelte Spiegelungen und jede Menge Selfies. (Falls nicht, schau dir den Hashtag #infinitekusama gerade an.) Die Ausstellung Yayoi Kusama: Unendlichkeitsspiegel ist für Instagram gemacht, auch wenn die Kunst schon Jahrzehnte vor der eigentlichen App entstanden ist. Das Hirshhorn Museum und der Skulpturengarten in Washington, DC, sind die ersten in einer Reihe von Museen und Kunstgalerien, die diese beispiellose Retrospektive der bahnbrechenden Arbeiten des japanischen Künstlers beherbergen. Es läuft bis zum 14. Mai, also achten Sie darauf, einen Zeitpass zu nehmen und überprüfen Sie es selbst.

Ich bin glücklich genug, ein paar Stunden von der Hauptstadt des Landes zu leben, als ich letzten Montag zwei Tickets, ich Ich habe es nach der Arbeit am Freitag nach DC gebracht, um bei meiner BFF zu bleiben. Unsere Tickets waren am Samstagmorgen um 10:45 Uhr, und unser Besuch dauerte bis etwa 14 Uhr - es ist eine Show, die definitiv Ihre ungeteilte Aufmerksamkeit erfordert. Es war blendend, schwindelerregend, schäumend und total lustig. Es ist die Art von Ausstellung, über die man nicht aufhören kann zu reden, und sie bleibt lange bei dir, nachdem du das Museum verlassen hast. Hier sind meine fünf Takeaways von der transformativen Ausstellung (abgesehen von dem Tupfenaufkleber, den ich mitgenommen habe ... shhh).

IMG_4681

Es riecht seltsam, die Linien sind lang, und die Räume sind viel kleiner als Sie denken

Es ist wahrscheinlich eine Kombination aus der Mischung aus Kusamas Materialien, den begrenzten Räumen und der Menschenmenge, aber diese Show hat ein wahrnehmbares Aroma. Es fügt weder hinzu noch schmälert es die Erfahrung - es ist kein angenehmer oder unangenehmer Geruch - aber es ist auffällig und ziemlich komisch. Und ja, die Linien sind lang. Drei Personen sind jeweils 30 Sekunden in einem Raum erlaubt. Es gibt sogar Museumsmonitore an jeder Tür, die Stoppuhren haben, um die Dinge effizient laufen zu lassen. Es ist eine gut geführte Maschine, die Ihnen mit jeder Arbeit einen persönlichen Moment ermöglicht, selbst wenn dieser Moment nur Sekunden dauert.

Bevor ich die Show besuchte, hatte ich nur die Innenräume der Zimmer gesehen - einen gefleckten Kürbis Patch hier, Dunkelheit leuchtet von glühenden Laternen dort. Ich war also völlig unvorbereitet darauf, wie klein die Infinity Mirror Rooms waren. Ich dachte, ich würde für jede Installation durch einen galeriegroßen Raum wandern, wenn jeder Raum tatsächlich eine abgeschlossene Box in der Mitte einer Galerie wäre. Ehrlich gesagt, die Fotos lassen die Räume unendlich aussehen, oder als könnten sie für immer weitergehen.

Lichter und Spiegel bringen den kindlichen Sinn für Wunder in jedem hervor.

IMG_4679

Einer der besten Teile der Ausstellung war für mich das Zuschauen Besucher Gesichter wie sie erlebt und mit der Kunst interagieren. Ältere Männer gingen mit Sternen in den Augen aus den Zimmern, verwirrt und lächelnd, während Mütter mittleren Alters kicherten und Selfies mit ihren jugendlichen Söhnen machten. (Im Ernst, diese Dinge sind passiert. Es war bezaubernd.) Es war so eine Freude, zu sehen, dass Fremde eine gemeinschaftlich kreative Erfahrung haben.

Es ist möglich, sich gleichzeitig klein und bedeutungsvoll zu fühlen

IMG_4676

Apropos gemeinschaftlich, das Vernichtungsraum beginnt am ersten Ausstellungstag als weiß getünchte Wohnstätte. Jedem Besucher wird ein kleiner Umschlag mit bunten Tupfenaufklebern ausgehändigt, damit er überall im Raum platziert werden kann. Das Ergebnis ist eine Farbenexplosion, eine gepunktete Traumlandschaft. Als ich mich entschied, wo ich meine Tupfen platzieren sollte, sagte mein Freund: "Ist es möglich, dass ich mich fühle, als wäre ich ein Teil von etwas Großem und Unwichtigem zur gleichen Zeit?" Eigentlich ja! Genau dieser Gedanke gibt dem Vernichtungsraum seine Kraft. Du bist einer von Tausenden von Besuchern, die ein paar Punkte beisteuern, aber es ist der Aufbau dieser kleinen Beiträge, die das Stück so wirkungsvoll machen. Natürlich hat diese Philosophie eine weitreichende Bedeutung in allen Aspekten des Lebens (tief, wie?). Es war schön, an unseren kleinen, aber bedeutenden Ort in der Welt erinnert zu werden - und das alles wegen ein paar Aufklebern in meiner Hand.

Instagram-Kunst demokratisiert eine zuvor isolierte Welt

IMG_4680

Soziale Medien und die Selfie-Generation bekommen oft einen schlechten Ruf als egoistisch, egozentrisch und oberflächlich. Die Kunstwelt bekommt oft einen schlechten Ruf als, egoistisch, egozentrisch und oberflächlich. Magie passiert jedoch, wenn sich die beiden Welten umarmen. Durch die Förderung von Fotos, Tagging, Teilen und Erkunden spricht das Hirshhorn in einer Sprache, die wir verstehen können, mit unserer Insta-bereiten Welt. Und wie ich schon sagte, Kusamas gespiegelte, polka-punktierte Leuchtwelten sind super fotogen. Das Ergebnis sind Tausende von Menschen, die normalerweise keinen Samstagnachmittag in einem Museum verbringen würden, um Pilgerfahrten zu machen, um die Show zu sehen, weil sie die Fotos in sozialen Medien gesehen haben. Es war so ermutigend, lange Schlangen in einem öffentlichen Kunstmuseum zu sehen und eine gewaltige Erinnerung an die Kraft der Kunst (* hust * Hören, dass die derzeitige Verwaltung? * Hust *)

kreative Menschen sind die coolsten

pumpkin-kusama-header

Walking durch die Ausstellung , der einzige Gedanke, den ich immer wieder hatte, war: "Wie hat sie das überhaupt gedacht?" Es ist Raum für Raum, Wand für Wand, für ihre Installationen, Gemälde, Zeichnungen, Videos und Skulpturen. Die Show ist das physische Produkt der Stunden, die sie sich ausdenken und erschaffen. Kusama ist eine Kraft des tiefen, intensiven kreativen Genies, und ihre Arbeit zu sehen, macht dich dankbar für ihre harte Arbeit und ihren Mut, etwas so Schönes zu erschaffen. Ich werde meine Selfies für immer behalten. Hattest du schon die Chance die Show zu besuchen? Twittern Sie uns @fijngenoegenandCo und lassen Sie uns wissen, was Sie davon dachten!