10 Bücher, die Ihnen helfen werden, Ihre Mutter besser zu verstehen

Wenn Sie sich mit Ihrer Mutter beraten lassen Spätestes Arbeitsdrama oder du hörst ihre millionste Voicemail-Erinnerung, um nach Hause zu rufen (#guilty), es kann leicht sein zu vergessen, dass diese besondere Lady ihr eigenes Leben hatte, bevor dein Leben begann. Obwohl sie vielleicht nicht alle ihre wilden Abenteuer von ihren sorglosen und kinderfreien Tagen geteilt hat, kann man nicht leugnen, dass sie ein oder zwei Geheimnisse im Ärmel hat. Niemand weiß das besser als Autor Desiree Cooper.

Desiree_Cooper-Justin_Milhouse-crop

Desiree Cooper ist der Autor von Kenne die Mutter, eine Sammlung von 31 Flash-Fiction-Geschichten, die tief in das Innenleben von Müttern und Töchtern eintauchen. Ihre Titelgeschichte zeigt eine erwachsene Tochter am Bett ihrer Mutter, die sich über die Person hinter dem Namen "Mutter" Gedanken macht. "Sie verlässt mich so leicht", sinniert die Tochter. "Ich frage mich, ob ihre Liebe jemals über ihre Pflicht gestiegen ist."

KTM book cover

Wir haben Cooper gebeten, zehn Bücher zu nennen, die den Lesern helfen sollen, ihre Mutter kennenzulernen. Scrollen Sie weiter für ihre Liste von Reads - wer weiß, vielleicht inspirieren sie Sie gerade dazu, einen Mutter-Tochter-Buchclub zu gründen!

Desiree Coopers Leseliste für das Verständnis Ihrer Mutter

download (2)

1. Olive Kitteridge , von Elizabeth Strout: Der Charakter Olive Kitteridge ist nicht einfach zu lieben. Sie ist gemein. Und frech. Und oft abrupt. Und lustig. Du kannst nicht entscheiden, ob du sie liebst oder sie hasst, ob sie liebenswert ist oder nervt. Genau wie deine Mutter. Diese Gewinnerin des Pulitzer-Preises 2009 für Fiktion ist ein brillanter Einblick in das Leben einer einfachen Frau, das, wie sich immer herausstellt, nicht so einfach ist.

pearl

2. Pavillon der Frauen , von Pearl S. Buck: Eine 40-jährige Frau ist es leid, ihren riesigen Haushalt zu führen. Sie ist erschöpft von dem Gespenst, ihren Ehemann immer sexuell befriedigen zu müssen (wie nett er auch sein mag). Also entscheidet sie sich, bevor es zu spät ist, um das Leben zu genießen, zieht sie aus dem Eheschlafzimmer in ihre eigene Wohnung, wo sie Bücher liest und Stille genießt. Oh, und nichts dem Zufall überlassen, wird sie eine Geliebte für ihren Ehemann auswählen. Mütter, ist das deine Version eines Traums ??? Ich konnte nicht glauben, dass dieser Avantgarde-Anschlag 1946 geschrieben wurde. Es ist ein grandioser Einblick in die inneren Wünsche einer Mutter.

lucille2

3. Die gesammelten Gedichte von Lucille Clifton 1965-2010, Herausgegeben von Kevin Yung und Michael S. Glaser: Lesen Sie alles, was von der Dichterin Lucille Clifton geschrieben wurde, einschließlich dieser Zusammenstellung von Gedichten. Clifton war die Mutter von sechs Kindern und eine Regierungsangestellte, die einmal sagte, dass sie jahrelang in ihrem Kopf schrieb, bis es Zeit war, die Dinge niederzuschreiben. Dennoch wurde sie eine preisgekrönte Dichterin und bekannte Autorin von Kinderbüchern. In ihrem Gedicht "Wut" schreibt sie darüber, wie sie ihre Mutter beim Werfen von Gedichten ins Feuer beobachtet hat. In "Wünsche für Söhne" verflucht sie ihre männlichen Kinder mit Menstruationskrämpfen und nur einem Tampon beim Besuch einer fremden Stadt, die keine 7-11 hat.

91Syp6hdmtL

4. Die Stunden , von Michael Cunningham: Wie kann ein männlicher Schriftsteller so vollständig den Geist einer Frau bewohnen? NICHT FAIR! Mit einem Pulitzer-Preis und einem PEN / Faulkner-Preis ausgezeichnet, geht The Hours tief in das Herz einer Mutter, in der das Leben perfekt und zutiefst unerfüllt ist. Cunningham webt eine zeitgenössische Erzählung mit dem Leben von Virginia Woolf und ihrem klassischen Buch, Mrs. Dalloway. Das Ergebnis ist ein unnachgiebig feministisches Buch über Geschlechterrollen und Mutterschaft.

motherbook

5. Bist du meine Mutter? Durch P.D. Eastman: Die Frage ist die Klage eines Kindes. Aber lesen Sie es aus der Perspektive einer Mutter und Sie werden sehen, dass der Babyvogel die Dimensionen der Mutterschaft wirklich entdeckt. Mütter sind alle oben genannten: ein kuschelndes Kätzchen, eine gluckende Henne, eine nährende Kuh, ein kaputtes Auto, eine starke Maschine und manchmal das Ding, das "Snort!"

buddha

6 geht. Der Buddha im Dachgeschoss , von Julie Otsuka: Dieser beeindruckende Roman erzählt die Geschichte der eingewanderten Mutter - nicht eine von ihnen, sondern alle. Otsuka hebt die Stimmen unzähliger japanischer Frauen, die nach dem Ersten Weltkrieg nach Amerika kamen, als "Bilderbräute" auf, bereit, allein aufgrund eines Bildes einen Fremden zu heiraten. Zusammen bieten diese Frauen die Details nicht nur eines Lebens, sondern die Erfahrung von Müttern, die aus ihrer Heimat vertrieben wurden. Noch nie wurde die erste Person im Plural zu solch einem großartigen Effekt eingesetzt.

UWfinalcomp

7. Eine Unnötige Frau , von Rabih Alameddine: Aaliya ist keine Mutter. Sie ist keine Frau (sie hat sich geschieden und nie wieder geheiratet). Und mit 72 ist sie noch nicht einmal jung. Mit traditionellen Maßnahmen ist sie eine persona non grata in ihrer Heimat Beirut. Aber sie nutzt ihre Unsichtbarkeit, um das Leben zu kreieren, das sie will - sie übersetzt Bücher zum einfachen Vergnügen. Es gibt Momente, in denen dieser Roman in literarische Anmaßung fällt. Aber es gibt so viele Momente, in denen wir den Mut von Aaliyas unkonventionellen Lebensentscheidungen verstehen. Wer wären unsere Mütter gewesen, wenn sie bereit gewesen wären, eine unnötige Frau zu werden?

ZL423Waller_lg

8. Bridges of Madison County , von Robert James Waller: Zwei erwachsene Kinder finden einen Brief, den ihre hingebungsvolle, loyale, liebende Mutter nach ihrem Tod für sie hinterlassen hat. Und siehe da, ihre Mutter hatte ein inneres Leben! Ausgerechnet eine Romanze ! Sehnsüchte, Wünsche und Träume! Ich bin mir nicht sicher, ob etwas für Kinder schockierender sein kann, als zu erkennen, dass ihre Mütter echte Menschen sind.

16615558119

9. Natürliche Geburt , von Toi Derricotte: Diese Sammlung zeigt die Verunglimpfung, die oft mit der Mutterschaft einhergeht. Die Gedichte erzählen von Derricottes Erfahrung als schwangere 19-jährige in den frühen 1960er Jahren. Wie ihr Vorwort sagt: "Es war besonders schlimm, dass ein schwarzes Mädchen aus der Mittelschicht schwanger wurde. Ein Teil der lebenslangen Arbeit unserer Klasse und unseres Geschlechts sollte zweifelsfrei beweisen, dass schwarze Menschen zivilisiert waren und keine Bestien. "Was folgt, ist eine erschütternde Geschichte über die Verbannung und die Schande, die sie erduldete, ihren geliebten Sohn in die Welt zu bringen. Es ist 1962 passiert - es passiert immer noch heute.

wicked

10. Bös , von Gregory Maguire. Deine Mutter war vielleicht die böse Hexe des Westens, aber wie ist sie dorthin gekommen? Familiäre Dysfunktion, Mobbing, Verfolgung wegen ihres Aussehens, Diskriminierung, eine psychisch kranke Mutter? Es ist alles in Wicked . Vielleicht wirst du, nachdem du darüber nachgedacht hast, eine Hexe zu machen, einen neuen Einblick bekommen, wie deine Mutter zu einer wurde.

Was kommt als nächstes auf deiner Liste? Twittern Sie uns @fijngenoegenandCo und lassen Sie es uns wissen!